Datum: Mo., 11.06.2018
bis Do., 12.07.2018
Uhrzeit: Mo-Fr 9-18 Uhr
Veranstaltungsort: Foyer Siemenshochhaus, Contrescarpe 72, 28195 Bremen, ehem. Siemens-Hochhaus

 Die Sparkasse Bremen beabsichtigt ihren Hauptsitz zu verlagern. Ausgestellt wird der Architektenwettbewerb für das neue Verwaltungsgebäude im Technologiepark. Ende Oktober 2017 waren 15 renommierte Architekturbüros aus Deutschland, Österreich und Schweiz eingeladen worden, einen Entwurf zu gestalten. 13 Architekturbüros haben ihre Vorstellungen und Modelle für ein nachhaltiges und wirtschaftliches Gebäude auf dem Universitätsgelände eingereicht. Am 5. März 2018 sichtete und prüfte eine Jury aus Sach- und Fachpreisrichtern die Entwürfe für das neue Verwaltungsgebäude. In der Jury vertreten waren neben ausgewählten Expertinnen und Experten Architektur, Vertreter des Bau- sowie des Wirtschaftsressorts, der Wirtschaftsförderung Bremen, der Universität Bremen, der Architektenkammer Bremen, des Beirat Horn/Lehe sowie Vertreter des Vorstands und Aufsichtsrat der Sparkasse Bremen.

Die Jury hat sich auf drei erste Plätze festgelegt:

  • · Delugan Meissl Architekten, Wien
  • · Haslob Kruse + Partner Architekten, Bremen
  • · Kada Wittfeld Architektur, Aachen

Sie alle eint, dass sie hochwertige Beiträge im Wettbewerb geliefert und die Aufgabenstellung gut umgesetzt haben. Ein entscheidendes Kriterium bei den Ausschreibungskriterien war die Funktionalität des Gebäudes, ein besonderes Augenmerk sollte auf das Thema „Nachhaltigkeit“ gelegt werden. Keiner der Entwürfe konnte in Gänze die Anforderungen der Sparkasse Bremen erfüllen. Alle drei Büros hatten die Chance, ihre Entwürfe zu überarbeiten. Ende April hat sich die Sparkasse Bremen unter Einbeziehung der Experten aus der Jury für den Entwurf von Delugan Meissl Architekten, Wien entschieden.

Zurück zur Veranstaltungsübersicht