50 Jahre Architektenkammer Bremen
Jubiläums-Veranstaltungen am 30. Juni und 1. Juli 2022

Sehr geehrte Kammermitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

die Architektenkammer Bremen lädt Sie herzlich zum 50-jährigen Jubiläum ein, mit Veranstaltungen

am Donnerstag, den 30. Juni,
und am Freitag, den 1. Juli 2022.

Seit 1972 wahrt unsere Kammer die Interessen der Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen in Bremen und Bremerhaven und fördert die Baukultur im Land Bremen. Das Jubiläum ist ein schöner Anlass, um im Rahmen unserer Veranstaltungen mit Ihnen zu diskutieren und feiern.

 

Sie erwartet im Rahmen des Bremer Stadtdialogs eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Gästen, ein Festakt in der Oberen Halle des Bremer Rathauses und selbstverständlich ein großes Architektenfest in unserem historischen Stammhaus. Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße,
Ihr 
Oliver Platz

Präsident der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen

Festakt Senatsempfang

Am Freitag, 01. Juli 2022
17:00 – 18:30 Uhr
Ort: Obere Halle des Bremer Rathauses, Am Markt 21, 28195 Bremen

Festrede
Senatorin Dr. Maike Schaefer, Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Bremen.

Gastreden

  • Markus Müller, Architekt, Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg
  • Torsten Sasse, Beratender Ingenieur, Präsident der Ingenieurkammer der Freien Hansestadt Bremen

Abschlussworte
Oliver Platz, Architekt, Präsident der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen

Moderation
Felix Krömer, Radio Bremen Fernsehen buten un binnen

Eine Anmeldung ist nur nach dem Erhalt einer Einladung von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau möglich und wird kurzfristig durch die Senatskanzlei beantwortet. Aus Kapazitätsgründen in der Oberen Halle des Bremer Rathauses steht leider nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung, wir bitten um Verständnis.

Großes Jubiläumsfest

Am Freitag, 1. Juli 2022
Ab 19:00 Uhr
Ort: Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen, Geeren 41/43, 28195 Bremen

Die Jubiläumsfeier begehen wir mit Speisen und Getränken im Außen- und Innenbereich unserer Geschäftsstelle. Bei Netzwerkgesprächen und mit Musik vom Plattenteller wollen wir unser Fest gemeinsam ausklingen lassen.

Anmeldung zum Architektenfest per E-Mail an: 50@akhb.de

Bremer Stadtdialog ruft zur Bauwende auf

Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubliäum der Architektenkammer Bremen wurden am Donnerstag, 30. Juni 2022, mit einem "Bremer Stadtdialog" eingeleitet. Die Diskussion im Vortragssaal der School of Architecture der Hochschule Bremen reflektierte die aktuellen Herausforderungen des Klimawandels auf das Bauen und setzte sie mit aktuellen Rahmenbedingungen in Beziehung. Insbesondere wurden von Kammerpräsident Oliver Platz eine Neufokussierung auf den Bestand und die Entwicklung einer bundeseinheitlichen Umbauordnung gefordert. Unterstützt wurde er dabei von Staatsrätin Gabriele Nießen, die das von den Kammern initiierte Vorhaben einer Umbauordnung unterstützt. Die Einwände von Architekt Martin Pampus in Bezug auf langwierige Genehmigungsverfahren gerade im Bestand relativierte Nießen, indem sie alle beteiligten Gruppen, von Planung bis Verwaltung, als Teile der Lösung in die Pflicht nahm und die wichtige Rolle der Architektinnen und Architekten im Umsetzungsprozess betonte. Insbesondere wurde in den Wortbeiträgen deutlich, dass die Qualität der Gestaltung und der baukulturelle Anspruch nicht verloren gehen dürften in Anbetracht der stetig wachsenden Anforderungen des klimagerechten Bauens. Die Diskussion wurde geprägt vom Willen zur Veränderung aber auch von dem Respekt vor den Schwierigkeiten bei der Umsetzung.
Auf der Dachterrasse des Hochschulgebäudes am Neustadtswall wurden die Gespräche fortgesetzt. Eine Bildergalerie gibt Eindrücke von der Veranstaltung.

 

 

 

 

 

Bremer Stadtdialog: 1972 – 2022 – 2072

Im Jahr 1972 erschien der Bericht des Club of Rome zu den „Grenzen des Wachstums“. Das Jahr der Gründung der Architektenkammer Bremen bedeutet damit auch den Beginn einer gesellschaftlichen Neuorientierung, vom Fortschrittsglauben der späten 60er Jahre hin zu einem neuen Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Ressourcenknappheit. Nach 50 Jahren prägen die Folgen sehr konkret das Planen und Bauen. Planerinnen und Planer jonglieren mehr denn je zwischen einer Vielzahl von Anforderungen: Zum einen gilt es, das neue Bauen zukunftsfähig zu gestalten, zum anderen müssen bestehende Gebäude und Infrastrukturen erneuert und angepasst werden. Der Bremer Stadtdialog stellt die Frage: Wie bewältigt das Land Bremen die Herausforderungen?

Gäste der Podiumsdiskussion

  • Oliver Platz, Architekt, Präsident der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen
  • Martin Grocholl, Geschäftsführer energiekonsens, Klimaschutzagentur für das Land Bremen
  • Martin Michalik, MdBB, Vorsitzender der Enquete-Kommission „Klimaschutzstrategie für das Land Bremen“
  • Gabriele Nießen, Staatsrätin für Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Bremen
  • Jens Lütjen, Geschäftsführender Gesellschafter, Robert C. Spies Immobilien, Bremen
  • Martin Pampus, Architekt, Vorsitzender des BDA im Land Bremen

Moderation
Prof. Ulrike Mansfeld, Architektin, Dekanin der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt der Hochschule Bremen – School of Architecture Bremen

Downloads

Downloads