HOAI: Mindest- und Höchstsätze nach EuGH-Urteil nicht mit EU-Recht vereinbar

Am 04. Juli 2019 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) sein Urteil im Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland zur Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze der Honorar- und Gebührenordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gesprochen. Darin kommt der EuGH zu dem Schluss, dass diese nicht mit EU-Recht vereinbar seien. Die Bundesregierung ist jetzt verpflichtet, das Urteil umzusetzen. Erste Antworten auf grundlegende aktuelle Fragen finden Sie hier: FAQ
Ein Seminar zu den Folgen des Urteils für bestehende und zukünftige Verträge finden Sie hier.
Weitere Informationen finden Sie unter www.bak.de



TDA 2019klein
TAG DER ARCHITEKTUR 2019: Rund 500 Bremerinnen und Bremer waren trotz der sommerlichen Hitze am Sonntag, 30.06.2019, unterwegs, um die insgesamt 10 Objekte im Land Bremen und viele weitere im der Region zu besuchen. Das linke Foto zeigt die Exkursion mit Landschaftsarchitekt Gerd Schwagereit durch die als Ausgleichsmaßnahme entstandene Landschaft in Bremen-Arsten. Landschaftsarchitektin Lola Meyer von A24 Landschaftsarchitekten in Berlin präsentierte den neuen Stadtstrand "Waller Sand" am Hafenbecken am nördlichen Abschluss der Überseestadt.  (Fotos: Gerd Schwagereit, Kristin Kerstein).


Fortbildungsprogramm 2019-2 auf www.fortbilder.de

Das neue Fortbildungsprogramm der Architektenkammern und der Ingenieurkammern in Bremen und Niedersachsen ist jetzt unter www.fortbilder.de veröffentlicht.

Fortbildungsnachweise für das laufende Jahr 2019 einreichen

Nachweise über den Besuch von Fortbildungsangeboten anderer Anbieter können über das gesamte Jahr hinweg eingereicht werden. Wenn Sie sich für ein Seminar privater Anbieter interessieren, stellen Sie bitte vorab sicher, dass der Anbieter eine Anerkennung der Veranstaltung eingeholt hat. Eine aktuelle Liste der bereits anerkannten Veranstaltungen finden Sie hier. Rückfragen beantwortet Kristin Kerstein, 0421 1626895, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!